neverlandmj
 
  Home
  Kontakt
  Über mich
  Michael Jackson Steckbrief
  Der Prozess gegen DR.Conrad Murray
  Hoax Theorie,lebt Michael Jackson noch ?
  MJ Biografie
  Seine Kindheit
  Wohltätigkeiten
  Wie fühlt bzw.denkt man als "Michael Jackson"
  Wandel der Zeit
  Was sind seine Inspirationen?
  Seine Operationen
  Was ist Vitiligo
  Fragen , Vorurteile über MJ
  Alben
  Filmografien
  Featurings
  Spezial Solo Veröffentlichungen
  Wie schreibt Michael Jackson Musik?
  Auf Reisen mit Michael
  Gary Indiana,Michaels Heimatstadt
  Neverland Ranch
  Carolwood Drive 100
  This is it
  Michael Jackson ist tod
  => Die Trauerfeier
  => Die Beerdigung
  Tourneen
  Auszeichnungen
  Rekorde
  Literatur
  Galerie
  Mj animated gifs Seiten
  Hier kannst du MJ Outfits kaufen
  MJForum
  MJ Forum Links
  Gästebuch
  Sandskulpturen Berlin Borsighallen
  Michael und die Illuminaten
Michael Jackson ist tod
Rätselraten über Herzstillstand

Millionen trauern um den "King of Pop"

Für die einen war er der "King of Pop", für die anderen ein bizarrer Exzentriker: Michael Jackson ließ niemanden kalt. Nach dem überraschenden Tod des 50-Jährigen gestern Nachmittag in einer Klinik in Los Angeles trauern Millionen Menschen in aller Welt. Rund um den Globus spielen viele Radiostationen nur noch seine Hits. Zur gleichen Zeit gibt es ein Rätselraten über die Todesursache.

Jermaine Jackson (Foto: REUTERS) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Jermaine Jackson gibt in Los Angeles den Tod seines Bruders bekannt. ]
Laut seinem Bruder Jermaine Jackson hatte der Sänger in seinem Haus vermutlich einen Herzstillstand erlitten. Vor dem Ergebnis der Autopsie, die noch heute durchgeführt werden sollte, wurden Spekulationen über Medikamentenmissbrauch laut.

Ärzte hatten gestern über eine Stunde vergeblich um das Leben des Patienten gekämpft, wie ein sichtlich erschütterter Jermaine Jackson vor Journalisten sagte. Um 14.26 Uhr (Ortszeit) sei sein Bruder für tot erklärt worden. Der Sänger war in seinem Haus im Stadtteil Holmby Hills zusammengebrochen. Ein anwesender Arzt hatte versucht, den 50-Jährigen wiederzubeleben. Jacksons Leiche wurde per Hubschrauber ins Leichenschauhaus geflogen.

Medikamentenüberdosis möglich

Mediziner, Rechtsexperten und Reporter spekulierten über die möglichen Ursachen, die zum Tod des zuletzt gebrechlich wirkenden Stars geführt haben können. Brian Oxman, einer der Anwälte der Jackson-Familie, schloss eine versehentlich eingenommene tödliche Dosis verschreibungspflichtiger Medikamente nicht aus. "Dies war etwas, was ich befürchtete und etwas, vor dem ich gewarnt habe", sagte Oxman dem US-Sender CNN.

Der Sänger habe zuletzt Arzneien wegen früherer Verletzungen, darunter ein Rücken- und ein Beinbruch, eingenommen. Währenddessen hatte sich Jackson mit Hilfe des Bodybuilders und Schauspielers Lou Ferrigno ("Der unglaubliche Hulk") auf seinen Konzertmarathon mit 50 Auftritten ab 13. Juli vorbereitet. Oxman verglich Jackson mit der an einem Pillencocktail gestorbenen Schauspielerin Anna Nicole Smith. Sollte Jackson tatsächlich an Medikamenten gestorben sein, werde er öffentlich ohne Rückhalt über das Thema sprechen, kündigte der Anwalt an.

 

Kinder in der Obhut der Großmutter

"Unsere ganze Familie ist tief bestürzt, erschüttert und unendlich traurig. Die Welt ohne unseren Sohn wird eine andere Welt sein. Bitte schließt Michael in Eure Gebete ein", teilte der Vater von Michael Jackson, Joseph "Joe" Jackson, am Freitag auf seiner Internetseite mit.

Foto von Jackson mit Kerzen und Blumen (Foto: REUTERS) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Ein Platz der Trauer im kalifornischen Beverly Hills. ]
Die drei Kinder des Popstars - Prince Michael (12), Paris (11) und Prince Michael II (7) - sollen nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters vorerst bei ihrer Großmutter bleiben, wie Anwalt Oxman der US-Zeitschrift "People" mitteilte. "Frau Jackson liebt die Kinder und sie wird sich nun um sie kümmern." Sie waren nach Angaben von Jacksons Manager Frank DiLeo "sehr aufgebracht", sagte er ebenfalls der Zeitschrift "People".

Jacksons Musik regiert wieder die Charts

Wenige Stunden nach Jacksons Tod dominierte seine Musik erneut die Charts. In der Hitliste des US-Internetversandhauses Amazon.com belegten seine Alben die Plätze eins bis zehn. Auch in Deutschland löste die Nachricht vom Tod des US-Künstlers einen Ansturm auf seine Musik aus. Amazon.de führte am Nachmittag neun CDs wie das Erfolgsalbum "Thriller" in den Top Ten.

Prominente in aller Welt, Künstler und Weggefährten, bekundeten unterdessen ihre Trauer um den Tod des einflussreichen Popstars. In London erreichte die Todesnachricht viele Stars, unter anderen Hugh Grant und Kelly Osbourne, gestern Abend auf dem jährlichen Wohltätigkeitsball von Jacksons langjährigem Freund, Sänger Elton John. Die meisten der geschockten Anwesenden verließen den Ball Medienberichten zufolge nach der Todesnachricht.

Trauer um Michael Jackson:

Brooke Shields und Michael Jackson (Foto: AP)
Weitere
Meldungen "Wir haben eine Ikone verloren" Freunde, Verwandte und Gefährten des "King of Pop" versuchen ihren Schmerz in Worte zu fassen. [mehr]

Karrierestart im Kindesalter

Michael Jackson (Archivaufnahme von 1972) (Foto: AP) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Michael Jackson begann seine außergewöhnliche Musikkarriere schon im Kindesalter. ]
Michael Joseph Jackson wurde am 29. August 1958 in Gary im US-Bundesstaat Indiana geboren und wuchs mit fünf Brüdern und drei Schwestern in einem schwarzen Arbeiterviertel auf. Er feierte bereits in den 70er Jahren mit seinen älteren Brüdern als "Jackson Five" Erfolge. Sein Vater Joe Jackson baute die Kinder systematisch zu Showstars auf. Doch die musikalische Ausbildung ähnelte einem militärischen Drill. Der Popstar sprach später von einer traurigen Kindheit.

"Thriller" - das erfolgreichste Album aller Zeiten

In den 80er Jahren erreichte Jacksons Solokarriere ihre Höhepunkte. Er hatte insgesamt 13 Hits, die an Platz Eins der US-Charts standen, erhielt 13 Grammy Awards und verkaufte schätzungsweise 750 Millionen Platten. Das Album "Thriller" brach alle Rekorde der Musikindustrie. Mit über 50 Millionen verkauften Platten ist es das erfolgreichste Album aller Zeiten. Zu seinen größten Hits gehörten "Thriller" und "Billie Jean".

Die Solo-Alben von Michael Jackson
1972 "Got To Be There"  
1972 "Ben", u.a. mit "You can cry on my shoulder"  
1973 "Music & Me"  
1975 "Forever Michael"  
1979 "Off The Wall", u.a. mit "Rock With You"  
1982 "Thriller", u.a. mit "Billy Jean" und "Beat it"  
1987 "Bad", u.a. mit "Man In The Mirror" und "I Just Can't Stop Loving You"  
1991 "Dangerous", u.a. mit "Black or White"  
2001 "Invincible", u.a. mit "You Rock My World"  

Die 90er Jahre: Ein neuer Stil

Mitte der 90er Jahre verkauften sich die Platten schlechter. Der Musikstil war ein anderer und auch äußerlich war deutlich zu erkennen, dass Michael Jackson sich verändert hatte: Die Haut war heller, die Nase schmaler. Er selbst bestritt jedoch in den meisten Fällen, sich Schönheitsoperationen unterzogen zu haben.

Einen Skandal lösten 1993 die Missbrauchsvorwürfe eines minderjährigen Jungen aus. Er beschuldigte den Superstar, ihn auf seiner Neverland Ranch zum Sex gezwungen zu haben. Eine außergerichtliche millionenschwere Abfindung wendete einen Prozess ab. 2005 wurde Jackson erneut des Kindesmissbrauchs beschuldigt. Jackson wurde freigesprochen - an seine großen Erfolge konnte er jedoch nicht wieder anknüpfen.

Bilder:

Michael Jackson mit 50 gestorben
Bilderstrecke Zum Tod von Michael Jackson Der "King of Pop" starb unerwartet am 25. Juni nach einem Leben mit außergewöhnlichen Höhen und Tiefen. [mehr]

Comeback-Tournee war geplant

Am 13. Juli sollte er in London das erste von einer Serie von 50 Comeback-Konzerten geben, die bis März 2010 geplant waren. Die Karten für den Auftritt in London waren innerhalb von Minuten verkauft. Der Tourneeauftakt war um eine Woche verschoben worden - angeblich aus organisatorischen Gründen. In den vergangenen Jahren waren immer wieder Sorgen über seinen Gesundheitszustand laut geworden.

Der Sänger war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Kinder.







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Kalender  
 
 
Werbung  
 
 
Besucher 29498 Besucher (80324 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=